Biografie

 

Tief-Schwarz-Elektrisch – AMPAX

Wir sind das Electro Crossover Studioprojekt AMPAX aus Hannover. Mitglieder sind
Sven Runkel, aka Sven Pax (Text, Gesang, Sounddesign, Synthesizer und Produktion)
und Achim Dreßler, Inhaber des Wellencocktail Tonstudios Hannover (Sounddesign, Synthesizer, Recording, Schlagzeug, Gitarre und Mixing/Mastering).

Der Anfang

Das Electro Crossover Projekt AMPAX entstand im Jahr 2008, nach dem Sven Runkel, aka Sven Pax als Solo-Künstler und Techno-Produzent (einige Veröffentlichungen beim Berliner Label von Olav Belgoe) auf der Suche nach einem Produzenten war. Für sein damaliges Dance und Electro Projekt “Electro Voyage“ stieß er auf Achim Dreßler vom Wellencocktail Tonstudio Hannover. Unser erstes Demo schickten wir zum Osnabrücker Label Timezone Records und kamen dort prompt unter Vertrag. Nach viel Schweiß und Arbeit veröffentlichten wir dann 2016 unser Debütalbum und eine EP in Form einer CD-Audio und Digital, in allen gängigen Downloadportalen erhältlich.

Der Tiefpunkt

Hier hätte die Geschichte schon zu Ende sein können, da nach dem Ausstieg des Leadsängers
ein musikalisches Vakuum entstand. Jetzt mussten wir uns textlich, aber auch gesanglich, neu orientieren. Achim Dreßler kam auf die Idee, mit Sven Pax als Sänger eine neue Stimme, frischen Elan und viele Ideen in das Projekt AMPAX zu integrieren. Für unser erstes Album wollten wir nun endlich neue Songs produzieren und benannten das Electro Crossover Projekt mit dem ursprünglichen Namen “PENTAGON“ in AMPAX um, um uns vom alten Staub der Vergangenheit zu befreien.

Die Richtung

Zu diesem Zeitpunkt ging es bergauf und Sven Pax kümmerte sich von nun an um die Texte,Gesang & Synthesizersounds und Achim um Synthesizerprogramming, Recording, Mixing und Mastering.Nun ging es an die Arbeit.
Auch musikalisch wollten wir uns weiter entwickeln und weg vom „starren“ EBM der Vergangenheit.
Rock-Pop-Industrial-Metal – man darf mit allem rechnen. Musikalisch bewegt sich AMPAX eher in Richtung 80er Jahre und der etwas härteren Gangart elektronischer Musik.
EBM & 80er Electro vs. Industrial Metal, das könnte man, wenn überhaupt, mit AMPAX vergleichen und passt somit in keine musikalische Schublade.
Wir verarbeiten sehr viel Gefühl in unseren Texten und unserer Musik. Durch eingängige Melodien, die mit Klavier, Streichern oder Gitarren hervorgehoben werden, wird der Kontrast zu der doch eher analogen, elektronischen Musik aufgebaut.

Das Album

Schon der Opener „Herz aus“ auf ihrem Debütalbum namens „Love Pain & Works“ geht unter die Haut. Er besticht durch messerscharfe, basslastige Synthesizer, dunkel-bizarre Stimmung und sehr viel Gefühl, vermischt mit balladesken Elementen. Der Song lebt von seinen wundervollen Melodien und dem bittersüßen Text, der traurig und schaurig-schön zugleich ist. Der Song ist Romantik gegossen in ein schweres Fundament aus kraftvollen Gitarren und Synthesizern.
Die beiden Produzenten Sven Pax und Achim Dreßler verarbeiten sehr viel Gefühl in den Texten und ihrer Musik. Durch eingängige Melodien, die mit Klavier, Streichern oder Gitarren hervorgehoben werden, wird der Kontrast zu der doch eher analogen, elektronischen Musik aufgebaut
.

Die EP
Am 02.09.2017
erscheint nun die zweite EP Wie fühlt sich Liebe
Mit der EP sind Wir musikalisch
nun dort angekommen,wo wir
lange für gearbeitet haben.
Wir versuchen mit der Single das Thema Sehnsucht,
Liebe und Vergänglichkeit aufzugreifen.
Die EP ist außerdem bestückt mit 3 Remixen.
Diese wurden unter anderem durch die Syntpop-Band
Alphamay und der EBM-Legende Trilogy beigesteuert.

Album Release und Labelvertrag
Jetzt
ging alles sehr schnell.Nach Fertigstellung unseres Debüt Albums
schickten wir unser Demo zum Osnabrücker Label Time-Zone Records und wurden prompt vom unter Vertrag genommen. Nach viel Schweiß und Arbeit veröffentlichen wir dann unser Debütalbum und eine EP
im Format Audio-CD und Digital in allen gängigen Downloadportalen.

Ampax Live
29.09.2017 – mit Alphamay Hannover-Linden Kulturpalast
02.12.2017 Osnalektro Festival ( Osnabrück )
18.05.2018 – mit Alienare (Route 66 / Düsseldorf)
08.09.2018 – mit Tommi Stumpff (MTC / Köln)
22.09.2018 – mit Cold-Storm (Route 66 / Düsseldorf)
24.11.2018 – Black Heart Festival (Stellwerk / Hamburg)
19.01.2019 – Schwarzschild (Crowded House / Oberhausen)

.2019 – European Club Tour Alphamay Vs. Ampax

Zurzeit arbeiten AMPAX an ihren ersten Live Shows. Achim Dreßler ist aus beruflichen und damit zeitlichen Gründen bei Live-Shows nicht an Bord. Die bevorstehenden Konzerte werden somit von Sven Pax (Gesang) live präsentiert.
Die aktuellen Veröffentlichungen, Bilder, Infos und Grafiken können hier angesehen werden:
www.ampax-web.net

Alle Infos über AMPAX:
Webseite: www.ampax-web.net
Facebook: https://www.facebook.com/ampax.web

Youtube: Ampax – Love Pain & Works (Album Trailer) – YouTube
Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=–D27X-V_MM…
Orkus Magazin Video:
https://orkus.de/?id=7527&siteId=news
Timzone: https://timezonerecords.lnk.to/ampax
#TimezoneRecords

Viele liebe Grüße,

Sven Runkel Sven Runkel
Achim Dreßler Calenbergerstraße 3
30823 Garbsen
Kontakt: Plasma28@web.de Tel: +49175 / 5075027